Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsbeziehungen zwischen campusride und den jeweiligen Nutzern.

campusride
Simon Kaczmarek
Danziger Str. 9
57250 Netphen
(im Folgenden „campusride“ genannt)

Mit der Anmeldung bei campusride erklären Sie, dass Sie die nachstehenden Regelungen gelesen und verstanden haben und diese akzeptieren.

§ 1 Vertragsgegenstand

campusride ist ein Dienst, der appbasiert Mitgliedern und Angehörigen der Universität Siegen eine Plattform zur Bildung von Fahrgemeinschaften für einzelne und regelmäßige Fahrten bietet.

Dabei übernimmt campusride lediglich die Bereitstellung der Plattform, auf der sich die Nutzer eigenverantwortlich zu gemeinsamen Fahrten verabreden können. campusride ist ist zu keinem Zeitpunkt Vertragspartner der Vereinbarung zwischen den an den jeweiligen Fahrten beteiligten Nutzern und übernimmt für das Angebot und die Durchführung einer Fahrt keine Haftung.

§ 2 Registrierung

Die Registrierung erfolgt über die von campusride bereitgestellte App oder im Browser. Anmelden können sich alle Mitglieder und Angehörigen der Universität Siegen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Eine Anmeldung ist ausschließlich mit der von der Universität Siegen bereitgestellten - in der Regel studentischen oder dienstlichen - E-Mail-Adresse möglich. Weitere Pflichtangaben sind hierbei der Name, Vorname und Geschlecht. Die Nutzer werden gebeten, ein Passwort für diesen Dienst zu vergeben, welches verschlüsselt übertragen wird.

Mit der Registrierung wird ein Nutzerkonto erstellt, welches nach einer erfolgreichen sog. Zwei-Faktor-Authentifizierung genutzt werden kann. Zu diesem Zwecke wird Ihnen nach der Registrierung eine E-Mail an die angegebene Adresse gesandt, in der ein Bestätigungslink enthalten ist. Nach Öffnen dieses Links können Sie den Service von campusride nutzen.

Die Nutzer verpflichten sich, das vergebene Passwort für diesen Dienst geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben. Die Zurverfügungstellung des Nutzerkontos an Dritte ist untersagt.

Die Nutzung ist ausschließlich Mitgliedern und Angehörigen der Universität Siegen erlaubt und jeder Nutzer verpflichtet sich bei Registrierung ausschließlich wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Gleichwohl übernimmt campusride keine Garantie dafür, dass die von den Nutzern getätigten Angaben der Wahrheit entsprechen.

§ 3 Nutzung

Ab dem Zeitpunkt der erfolgreich abgeschlossenen Registrierung können die Nutzer Fahrten anbieten und Anfragen zu angebotenen Fahrten versenden.

Der Anbieter von Fahrten kann die jeweiligen – oder auch eine regelmäßige – Fahrtstrecke in der App hinterlegen. Diese Fahrt ist sodann für andere Nutzer sichtbar und wird bei Suchanfragen, die Wegpunkte der Fahrtstrecke enthalten, angezeigt.

Interessenten können dann eine entsprechende Mitfahranfrage stellen, die entweder angenommen oder abgelehnt werden kann. Zur Absprache der Details steht eine Chat-Funktion zur Verfügung.

§ 4 Anbieten einer Fahrt

Eine Fahrt darf nur angeboten werden, wenn der Fahrer zum Zeitpunkt der Fahrt über eine gültige Fahrerlaubnis verfügt und die Fahrt mit einem Fahrzeug durchführt, welches über eine gültige und aktuelle TÜV-Plakette verfügt und eine entsprechende Kfz-Haftpflichtversicherung nachweisen kann, die die Versicherung der Mitfahrenden mitumfasst.

Ausgeschlossen ist zudem, wer die Fahrt in der Ausübung einer gewerblichen Tätigkeit anbietet.

Der Anbieter einer Fahrt verpflichtet sich darüber hinaus, nur so viele Mitfahrer zuzulassen, wie ordnungsgemäße Sitzplätze im Fahrzeug vorhanden sind. Maximal zugelassen sind Fahrzeuge mit 8 Sitzplätzen.

Zuwiderhandlungen gegen die beschriebenen Voraussetzungen können mit der Löschung der angebotenen Fahrt und mit einer dauerhaften Sperrung des Nutzerkontos geahndet werden.

Die Anbieter einer Fahrt können auswählen, ob sich das Angebot der Fahrt nur an weibliche oder männliche Mitfahrer oder an Mitfahrer beiden Geschlechts richten soll. Im Falle dieser Auswahl werden die Fahrten nur Nutzern mit dem jeweilig ausgewählten Geschlecht angezeigt.

§ 5 Suchen /Anfragen einer Mitfahrgelegenheit

Nutzer, die eine Mitfahrgelegenheit nutzen wollen, können in der App eine entsprechende Fahrtstrecke suchen. Sodann werden die angebotenen Mitfahrgelegenheiten – je nach Spezifikation – angezeigt.

Die Mitfahrer verpflichten sich, die Anfragen nur für sich selbst und nicht etwa für Dritte zu stellen. Ohne weitere Absprachen gilt eine Anfrage lediglich für die Beförderung der Person, nicht für größere Gepäckstücke.

§ 6 Stornierungen

Fahrer und Mitfahrer können vor Fahrtantritt die Fahrt aus wichtigem Grund stornieren. Sollte ein Nutzer von dieser Funktion übermäßig Gebrauch machen oder sollten Fälle von Nicht-Erscheinen am Treffpunkt ohne vorherige Benachrichtigung der Fahrer/Mitfahrer erfolgen, kann campusride die Nutzerkonten sperren.

§ 7 Pflichten der Nutzer

Die Nutzer des campusride-Dienstes verpflichten sich zur Einhaltung aller Gesetze, Vorschriften und vertraglichen Verpflichtungen die mit der Nutzung des campusride-Dienstes einhergehen. Dies beinhaltet insbesondere einen fairen und rücksichtsvollen Umgang mit den jeweiligen Mitfahrern/Fahrern, das Unterlassen sittenwidriger Handlungen und der gewerblichen Nutzung dieses Dienstes sowie die Verpflichtung nur wahrheitsgemäße Angaben zu machen.

Darüber hinaus verpflichten sich die Nutzer, in dem Profilfoto nur solche Bilder einzustellen, deren Abbildung nicht gegen Gesetze verstößt, keine sittenwidrigen Abbildungen enthalten, keine rassistischen oder pornografischen Darstellungen enthalten sowie solche Bilder, die keine Rechte Dritter enthalten. Ein Verstoß kann zu der Sperrung des Nutzerkontos führen. Von etwaigen Ansprüchen Dritter stellt der Nutzer campusride – insbesondere auch mit Blick auf Rechtsverfolgungskosten – frei.

§ 8 Abmeldung des Nutzerkontos

Nutzer können jederzeit das Nutzerkonto ohne Angabe von Gründen löschen. campusride ist zur Löschung von Nutzerkonten aus wichtigem Grund berechtigt. Ein solcher wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn in besonders eklatantem Maße oder wiederholt gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen wurde.

§ 9 Datenschutz

Mit der Nutzung des campusride-Dienstes erklärt sich der Nutzer mit der Erhebung und der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einverstanden.

campusride versichert, die personenbezogenen Daten gesetzeskonform zu verarbeiten. Näheres ist der Datenschutzerklärung zu entnehmen.

§ 10 Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

campusride behält sich die Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.

Die Änderung wird den Nutzern mindestens 2 Wochen vor deren Geltung per E-Mail mitgeteilt. Die Nutzer können dieser Änderung innerhalb einer Frist von ebenfalls 2 Wochen per E-Mail widersprechen. Bleibt ein solcher Widerspruch innerhalb der Frist aus, gilt die Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen als akzeptiert.

Kontakt:

campusride

Simon Kaczmarek
Danziger Str. 9
57250 Netphen
0151 50212791
contact(at)campusri.de

Stand: Oktober 2017

Jetzt abfahrbereit machen: